08.05.2018

Mainzer Delegation in Moskau

2019 feiert die Universitätspartnerschaft zwischen JGU und MGLU ihr 30-jähriges Bestehen. Unter anderem deshalb trafen sich am 1.-2. März 2018 Vertreter beider Universitäten in Moskau.

Aus Deutschland waren Dr. Markus Häfner, Leiter der Abteilung Internationales und Partnerschaftsbeauftragter für die MGLU, Prof. Dr. Birgit Menzel und Dr. Stephan Walter, Koordinator der translationswissenschaftlichen Zusammenarbeit zwischen der MGLU und dem FTSK Germersheim, angereist.

Die russische Delegation wurde von der Rektorin der MGLU, Prof. Dr. Kraeva, geleitet.

Bei den Gesprächen wurden die Schwerpunkte der künftigen Zusammenarbeit festgelegt und Arbeitsprotokolle über die akademische Kooperation zwischen den beiden Universitäten für den Zeitraum 2019-2021 unterzeichnet. Weitere Themen waren:

– Aufgaben bei der Modernisierung und Erweiterung der Zusammenarbeit unter Berücksichtigung aktueller Anforderungen an die Sprachmittlerausbildung: Arbeit mit neuen Technologien, Digitalisierung des Arbeitsmarkts für Sprachmittler, audiovisuelle Übersetzung (Untertitelung, Audiodeskription) usw.

– Ausbau der Kooperation im Bereich translationswissenschaftliche Masterstudiengänge

– Vorbereitung auf das 30-jährige Jubiläum der Partnerschaft u. a.

Gemeinsames Projekt von MGLU
(Moskau) und JGU (Mainz).
© 2019. Alle Rechte vorbehalten.